Humane Tierhaltung

Kurzmeldung:

Massentierhaltung ist pervers! Tierhaltung auf Biohöfen mit genug Auslauf/Platz und dem richtigen Futter – da ‚artgerecht‘ – hingegen ist Ok und sollte weiterhin vorangetrieben werden. Dies ergab eine Studie bei der 500 Kühe, 1000 Schweine und 5000 Hühner befragt wurden. Die Interviewten auf Biohöfen gaben an, von Grund auf zufrieden zu sein. Ein Huhn hierzu: „Ich habe die 100 Tage meines Lebens total genossen.“ Viele der Befragten betonten immer wieder die humanen Bedingungen auf Biohöfen. Ein Schwein: „Schon seit Adorno wissen wir, dass die Kultierindustrie auf die Aufzucht von Massen aus ist. Hier hingegen sind wir frei und ich wünsche meinen Kollegen in der Massentierhaltung den orwellsch-emanzipatorischen Geist, damit es Ihnen hoffentlich auch bald so gut geht wie uns. Gut es muss ja nicht gleich ein neues System her (wie in der Orwell-Bibel), aber die soziale Tierwirtschaft ist schon ein historisch bedeutender Schritt.“  Eine Kuh eines biodynamischen Hofes erklärte: „Toll finde ich, wie individuell das hier zugeht. Zum Beispiel sprechen uns die Schlachter kurz vor der Schlachtung direkt mit Namen an. Da freue ich mich schon drauf!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s