Blog-Spam fail

Wir haben z.Zt. 10-20 Spamversuche pro Monat (also mutmaßlich sogar mehr regelmäßige Leser*innen als Spammer, es sei denn, unsere Inhalte schrecken in letzter Sekunde ab 😉 ) und jetzt endlich einen schönen Fail:

Eine höchstwahrscheinlich ernst gemeinte und komerzielle Seite für Hypnose und Radionik (ganz Antinotosistisch möchte ich hinzufügen: Wohl auch noch aus München) hat versucht, bei unserer letzten Populärwissenschafts-Pardodie den Kommentar „Klasse, vielen Dank für die Infos! Gigantisch was sich da im Moment so tut!“ zu hinterlassen.

Erster Gedanke war, es handele sich wohl um automatisierten Spam zur „Traffic Optimierung“. Doch jüngst skeptisch bei impliziten Automatisierungsannahmen bekomme ich die Vorstellung nicht aus dem Kopf, unsere Wissenschaftstravestien könnten in eso-kommerziellen Kreisen passen

Mit diesem Gedanken wird allerdings ein Spamversuch bei „Substadt“ richtig schräg: „It’s obviously what I am looking for“. Naja, wonach Leute manchmal suchen

Advertisements

One Response to Blog-Spam fail

  1. Btw.: Beim Posten wurde gratuliert, das „Ziel“ (wtf?!?) von 30 Artikeln erreicht zu haben. Gleichwohl nur 30 unter dem Admin-Account, die Kulturellepraxis besteht z.Zt. aus 539 Artikeln, Kontakt- und Vorstellungsseite nicht mitgerechnet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s