Den Geisteswissenschaften den Geist austreiben

Diese Formulierung Friedrich Kittlers (-> die Göttin habe ihn selig) aufgreifend, betont die Kulturelle Praxis die Wichtigkeit (andererseits: die Ambivalenz) dieses Projekts. Auch wenn Kittlers Medienkonzepte bisweilen sehr ins technologisch-materialistische abdriften (-> und das trotz Derrida u. Foucault). Also? The medium is the message? Können wir nur mit Hilfe eines Mediums mit den Geistern kommunizieren? Wollen wir überhaupt kommunizieren (-> im Labermasschen Sinne?). Nein! Wir wollen austreiben (-> exkommunizieren also, ein performativer Sprechakt)! Aber „man fragt sich doch, wer soll eigentlich wo raus? raus aus wo? und rein wohin? raus und rein und rein und raus, da kennt sich heutzutage keiner mehr aus.“ Medien flimmern halt und Diskurse rauschen, Teekesselchen pfeifen (-> wir leben in Mehrdeutigkeiten). Scheiße! Können wir denn auch den Naturwissenschaften etwas tun? Äußerst schwierig, denn die heutige Wissenschaftswelt ist immer noch Naturschutzgebiet. Gießt Blei in ihre Flüsse, werft Altreifen auf ihre Wiesen (-> Dekonstruktivisten aller Länder vereinigt euch)! Und was, wenn’s keine Natur und keinen Geist und keine Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften gäbe? (-> Liebe Abiturient*Innen, wenn ihr in der Prüfung ein naturwissenschaftliches Fach belegen müsst, nehmt Mathe, die in den Schulbehörden haben das nämlich nicht so ganz gecheckt). Dann bräuchten wir auch keine Geister austreiben und keine Natur zerstören. Aber irgend etwas anderes wäre (und ist sogar) ganz bestimmt da, das Wert ist, zerstört zu werden (-> Kultur, Gesellschaft, der Mensch). Verdammte Scheiße! Jetzt hab ich wirklich miese Laune bekommen. (-> Wo zum Teufel liegt mein Nietzsche Buch?)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s