Benennungen

Zusammen mit drkultur

Klingende Zellennamen, u.a. benannt nach unbekannten südamerikansichen Freiheitskämpfer*Innen waren ein Alleinstellungsmerkmal der RAF. Nun heißt vom Feind lernen siegen lernen. Das bedeutet nicht nur, daß Linke endlich ein Ulrich-WesselLied brauchen, sondern, auch neoliberale Faschisten sich davon eine Scheibe abschneiden sollten. Denn längst hat sich die konformistische Revolte den Chic des Widerständigen zurückgeholt – „das wird man doch mal sagen dürfen“

  • Kommando „Ricardo Clement“ (Schlachtruf: Pi-Pi-Pinochet)
  • „Iussuf Ackermann“ Brigaden
  • Sondereinsatzkommando „Heinrich Treitschke“
  • Spezialeinheit „Traudl Junge“
  • Operation „Hayek-Friedman“
  • Garnison „Adam Smith“
  • Spionageeinheit „Panopticon-Bentham“
  • Regiment „Chicago Boys“
  • Reaganment „Maggie“
  • Wehrsportgruppe „Max Schmeling“
Advertisements

One Response to Benennungen

  1. monologe sagt:

    Die erste Elite wurde von mir schon am 1. Jan. zusammengestellt: http://monologe.wordpress.com/2011/01/02/das-dreckige-dutzend/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s