Meldungen aus Libyen

Gut zu wissen, daß zumindest böse Diktatoren ihr gerechtes Ende finden. Die UN Resolution 1973 deckt keinen Regimewechsel ab, somit sind die darauf erfolgreich hinarbeitenden Einsätze, v.a. der Freunde Gadaffis Sarkozy und Berlusconi als gesonderte Operation zu sehen; wir können uns den Flachwitz nicht verkneifen, daß diese wohl Operation Insurrection Libya hieß (vgl. Operation Iraqi Liberty).

Btw.: In Libyen wird wieder Öl gefördert. Und zwar von ENI. Disclaimer: Ein „die [„die“sind ausnahmsweise mal nicht die USA] tun das nur fürs Öl“ wäre sicherlich ein verkürztes Politikverständnis, hart an der Verschwörungstheorie; fast so verkürzt wie „Militäreinsatz wegen Menschenrechten“

Apropos USA, Ankündigungen eines Einsatzes des USMC an den Ufern von Tripolis konnten hingegen nicht bestätigt werden; vielleicht wurden sie im Stau von Mexico-City aufgehalten?

Advertisements

One Response to Meldungen aus Libyen

  1. Odradek sagt:

    verkürzt wie „Militäreinsatz wegen Menschenrechten“

    Eigentlich auch schräg formuliert, ist es bei einer Länge von 0 noch sinnvoll, von „Verkürzung“ zu sprechen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s