Kommender Aufstand?

Ein „Experte“ auf NDR-Info führt die Aufstände in Ägypten darauf zurück, daß dort ein autoritäres Regime und hohe Grundnahrungsmittelpreise herrschen, sowie auf die vielen arbeitslosen Akademiker.

Sollte das – v.a. Letzteres – stimmen, blüht uns hier einiges …

Wir erinnern uns an die beliebte Ereigniskarte aus Junta: „Studenten verteilen Flugblätter“ (Spielkarte hat keinen Effekt). Aber diese sind ja nach gegenwärtigen Studienordnungen irgendwann mal fertig …

Naja, werde dann mal protestieren gehen – daß selbst das Studierendenwerk dazu aufruft zeigt, daß den letzten bei der jetzigen Bildungspolitik – die beide Bürgermeisterkandidaten nicht weiter wichtig zu finden scheinen – der Allerwerteste auf Grundeis geht. Hier geht es also nicht um studentische Radikalität – da sie Bahnsteige dank Semesterticket betreten dürfen -, denn eine solche gibt es nicht mehr; hier geht es das letzte Zucken vor Vollendung der Rückverdummung (Sachdienliche Hinweise, wohin der Geist flieht, d.h. wo es noch Intellektuelle gibt, nachdem die Uni soetwas vertrieb sind stets willkommen). Nicht daß „der Druck der Straße“ hierzulande etwas bringt – sogesehen regiert Sarkozy recht deutsch -, doch ähnlich religiöser Rituale verschafft es das beruhigende Gefühl wenigstens etwas getan zu haben.


P.S.: Der Titelgebende, aber sonst nicht sonderlich in diesen Artikel eingeflossene Text sollte mal gelesen oder gehört werden (und so finde ich die links schneller wieder).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s