Kommunismus mal wieder

Nach der Trillogie zum Gespenst des Kommunismus (Teil 1, Teil 2, Teil 3) verwundert es, folgende Sprüche noch nicht verwendet zu haben:

  • „Anarchismus ist: Sich ein Bier zu teilen; Kommunismus ist: Solange diskutieren, bis das Bier schal ist“1
  • „Wie würdest du Sozialismus beschreiben?“ – „hm…wie KitKat – ist rot und man muss teilen!“2
  • Spaltet die Bewegung, ich will einen Kommunismus für mich ganz alleine!“

Nicht ganz ohne Meta auskommend: „Inkasso-Hasso (Radio Corax, Halle) hat einen netten Beitrag zur Aktualität des Kommunismus, v.a. hörenswert wegen Bini Adamczak.3


1 Dank an Prokopius. Dieser Spruch war durch frustrierende Auseinandersetzungen mit Leninistischen Sekten situiert.

2 German-Bash.org.

3 Für die Hörspielsozialisierten: Zuallererst sei die ausführliche Vorstellung von „Gestern – Morgen : Über die Einsamkeit kommunistischer Gespenster“ empfohlen. Dann gibt es eine sehr schöne Lesung von „Kommunismus : Kleine Geschichte, wie endlich alles anders wird“ von Sammelsurium (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7). Übrigens ist „Kritik der Polysexuellen Ökonomie“ bei der AG-QueerStudies erhältlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s