Radio Eriwan – Reloaded

Political Ambiguity, Explicit Sarcasm„Kann ich als gute* Antideutsche* eigentlich gute* Tierbefreier* werden?“ – „Im Prinzip ja, aber wieso wollen Sie sich das Leben doppelt schwer machen?“

„Stimmt es, daß der Sozialismus seit 1989 am Abgrund steht“ – „Im Prinzip ja, denn der Kapitalismus ist viel weiter“

„Erinnern die Stuttgarter Proteste nicht an die Leipziger Montagsdemos“ – „Im Prinzip nein, die Volkspolizei war nie so professionell-erfahren in der Gewaltanwendung gegen Demonstriende“

„Darf ich im schwarzen Kappuzensweatshirt demonstrieren“ – „Im Prinzip ja, Blutflecken lassen sich mit kaltem Wasser gut entfernen“

„Kann ich mich zwischen sitzblockierende Kinder und einen Wasserwerfer stellen?“(1) – „Ja, aber nur einmal“

„Ist es möglich, sich mit nacktem Hintern auf einen Igel zu setzen?“ – „Im Prinzip ja, es gibt drei Möglichkeiten: Entweder ist der Igel rasiert oder es ist der Hintern eines Anderen oder es ist eine Anweisung der ArGe“

„Ist es wahr, daß die Deutsche Bahn durch einen Hackerangriff lahmgelegt werden könnte“ – „Im Prinzip ja, aber wieso sollten Sie solchen Aufwand betreiben, wenn ein zu warmer oder kalter Tag ausreicht?“

„Läßt sich in der BRD das Leben in vollen Zügen genießen“ – „Im Prinzip ja, die meisten Bahnstrecke kommen dafür in Frage“

„Wie verhält sich die Bundesregierung in einer vollkommen ausweglosen Situation?“ – „Fragen aus der Wirtschaft werden nicht beantwortet“

„Können die Freien Demokraten eine freie Demokratie aufbauen“ – „Im Prinzip ja, aber haben Sie schonmal einen Zitronenfalter gesehen der Zitronen faltet?“

„Gibt es in der BRD Internetzensur“ – „Im Prinzip nicht, es ist uns aber leider nicht möglich, auf diese Frage näher einzugehen.“

„Stimmt es, daß der heutige Überwachungsapparat mit dem des MfS vergleichbar ist“ – „Im Prinzip nein, die Stasi hatte weitaus geringere technische Kapazitäten zum Abhören und Mitlesen“

„Ist Leben auf der Venus möglich“ – „Nein, dort auch nicht“

„Stimmt es, daß sich angesichts der Kulturindustrie Stereoanlagen erübrigen“ – „Im Prinzip ja, pers. hört ohnehin von allen Seiten das gleiche“

„Gibt es eine liberal-demokratische Definition von Beraterverträgen“ – „Im Prinzip ja, eine Zuzahlung, die das werktätige Volk in Gestalt seiner frei gewählten Vertreter*Innen bekommt“

„Haben Josef Ackermanns Anwälte erwirkt, ein Plakat mit der Aufschrift ‚wir arbeiten lieber für zehn Banker, als für einen Hartz4 Empfänger‘ von einer Fabrik zu entfernen?“ – „Im Prinzip ja, aber es handelte sich um eine Sargfabrik“

„Stimmt es, daß ein Mitarbeiter des diplomatischen Dienstes entlassen wurde, nachdem er den Außenminister als ungebildet und korrupt beschimpfte?“ – „Im Prinzip ja, aber er wurde nicht wegen Beleidigung entlassen, sondern wegen Geheimnisverrats“

„Stimmt es, daß ein Angestellter entlassen wurde, nur weil er ein übrgiggebliebenes Brötchen gegessen hatte?“ – „Im Prinzip ja, doch erfolgte die Entlassung wegen Verstoßes gegen die Hygienevorschriften“

„Als ALG-2 Empfänger habe ich folgende Frage: Früher lebten wir im grausamen Nationalsozialismus, danach in der totalitären DDR, aber was ist jetzt?“ – „Schauen Sie auf den Kalender: Montag“

„Ist die Bildungssituation BRD trotz Studiengebühren und Bologna noch gut?“ – „Im Prinzip ja, verglichen mit der Lage in einigen Jahren …“

„Ist es wahr, daß auf dem Arbeitsmarkt eine Schnecke schneller fortbewegt als ein Pferd?“ – „Im Prinzip ja, das Pferd beherrscht nicht die Kunst des Kriechens“

„Läßt sich Liebe marktwirtschaftlich optimieren?“ – „Im Prinzip ja, aber schade um die Liebe“

„Sind die segensreichen Auswirkungen der freien Marktwirtschaft auf der ganzen Welt bekannt?“ – „Im Prinzip ja, das ist ja ihr größtes Handicap“

„Stimmt es, daß der freie Markt alle Probleme lösen kann?“ – „Im Prinzip ja, nur wird die Art, wie er es tut immer ein Problem bleiben“

„Stimmt es, daß in der Politik Vetternwirtschaft herrscht?“ – „Im Prinzip nein, führende Politiker sind keine Vettern, sondern Verbindungs-Brüder“

Advertisements

3 Responses to Radio Eriwan – Reloaded

  1. Odradek sagt:

    Auch eine Stuttmann Karikatur ließe sich hierfür verwenden:

    „Darf ein demokratischer Beschluß der Mehrheit einfach rückgängig gemacht werden?“ – „Im Prinzip nein, so ein Bahnhof ist schließlich kein Atomkraftwerk“

  2. […] so soll, nachdem Radio Eriwan den Status Quo zutreffend beschrieb jetzt auch das Russian Reversal wiederbelebt […]

  3. […] den DDR-Vergleiche (vgl. etwa Stasi2.0 oder Radio Eriwan Reloaded) erschreckende Aktualität erreicht haben und die Kulturelle Praxis demonstriert hat, wie schön […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s