Kernphilosophie

Physiker*Innen mögen korrigieren/präzisieren, aber davon ausgehend, daß Materie aus Atomen besteht („Wenn hier Atome wären, wären wir doch schon längst tot“) bedeutet dies, daß die „materielle Welt“ überwiegend aus nichts besteht. D.h., wenige Theorien beschreiben die Welt so zutreffend wie der Nihilismus.

Advertisements

5 Responses to Kernphilosophie

  1. ihdl sagt:

    das muss ich mal in die suppe packen.

  2. drkultur sagt:

    ihh, du packst dir quarks in die suppe??

  3. Odradek (& kfermion) sagt:

    Naturwissenschaftliche Ergänzungen trudeln ein:
    1.) Selbst der nicht-überwiegende, „unleere“ Teil der materiellen Welt besteht zu 98% (oder so) aus Bindungsenergien. Doch philosophisch wäre es weitaus cheesiger, davon zu sprechen, daß alles als aus „Energie“ bestünde
    2.) Quantenphysikalisch bedeutet „nichts“ nicht nichts: Vakuum ist alles andere als „leer“. Auch naturwissenschaftlich gesehen ist dieses „Nichts“ also hochinteressant
    3.) M.E. taugt diese Form des pseudowissenschaftlichen Philosophierens nur zu Flachwitzen (Autodeteriminierung des Anwendungsbereichs), das allerdings gut -> 23-610

  4. drkultur sagt:

    aha, odradek! nun bist du entlarvt, du kleiner alan sokal, du! 😉

  5. […] des Nihilismus Angeregt durch vorangegangene Diskussionen in diesem Blog soll an dieser Stelle eine der fundamentalen Theorien der Metaphysik präsentiert […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s