Vuvuzela

Fanfaren überall, es gibt kein Entkommen vor der geistigen Monokultur. Dabei wissen wenige, daß mit „Horn von Afrika“ keine Vuvuzela gemeint ist, ein Mißverständnis, das Antiterroreinsätze auszulösen vermag. Als nicht gewaltaffin1 bleibt nur, das Beste daraus zu machen; beispielsweise freie Radios hören. Halten wir uns vor Augen, daß die WM (hoffentlich) irgendwann zuende ist und daß sich zahllose Möglichkeiten bieten, den Spieß umzudrehen. Wir definieren vorläufig den provisorischen 23-Code 23-700 := „TRÖÖÖT„.

Warum z.B. nicht mal die Ausflaggung2 von Fahrzeugen in Bricolage recodieren3 oder Springtime for Hitler and Germany als „Fan“gesang? Und wenn jetzt schon alte Achsen reaktiviert werden, sei zu bedenken gegeben, daß Japan und Italien – wie damals – auch Mannschaften geschickt haben.


1 Ein hier nicht zu verpetzendes Medium setzte im Gegensatz dazu gar die Parole „Fußball – Wir wissen wo Dein Auto steht“ in die Welt.

2 LTI!

3 Wohlgemerkt: D.h. „gezielt umdeuten“, nicht Hammer-Zirkel-Ehrenkranz aufsticken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s